Das ist alles nicht hinnehmbar

Von Sven Hell

https://de-de.facebook.com/MFGNOffizielleSeite/

 

Erinnerung: Am 24.08.1992, zeigte der Volksmob in Rostock--Lichtenhagen, dass er bereit ist, bis zum Äußersten zu gehen. Dass es keine Toten gab, ist wem auch immer zu verdanken.

 

DAS Volk ist bereit zum Pogrom. Wenn nicht alle, dann doch viel zu viele. Letztes Jahr Heidenau, Freital, Clausnitz, usw., usw. Es eskaliert an allen Ecken und es stehen immer noch viel zu wenige Menschen gegen diesen Hass auf. In Lichtenhagen waren es Tausende von Menschen, die ihrem Hass folgten. Heute: Pegida, AfD, "Identitäre" und andere Kameraden, hetzen die auf, die nach ganz einfachen Antworten suchen. Und seien wir mal ehrlich: "Fackelt das Haus ab", ist die einfachste Antwort, um "etwas" zu beseitigen. Pegida und Co. sprechen das nicht explizit aus, sie liefern aber den Brandbeschleuniger in Form von Hetze. Verantwortung wird nicht übernommen. Schuld sind immer und immer wieder nur die anderen.

 

Dehumanisierung in Form von Sprache, ist der erste Schritt und so kommt es dann irgendwann wieder zum Massenmord, weil man Menschen dann wie "Vieh" schlachtet.

 

Viele halten ja die Gewalt der Worte für harmlos, nun, auch sie werden es irgendwann kapieren,

 

wenn es zu spät ist.