Der Flüchtlingsanwalt und die Nazis

Welche Rolle spielt der Drahtzieher der Chemnitzer Demos?

https://www.swr.de/report/der-fluechtlingsanwalt-und-die-nazis-welche-rolle-spielt-der-drahtzieher-der-chemnitzer-demos/-/id=233454/did=22334330/nid=233454/u3p61h/index.html

 

Als Chef der rechtsextrem Gruppierung von Pro Chemnitz macht Martin Kohlmann seit einer Woche massiv Stimmung gegen Flüchtlinge. Als Rechtsanwalt verdient er allerdings u.a. sein Geld mit abgelehnten Asylbewerbern.

 

Einer der Organisatoren der Demos in Chemnitz gegen Flüchtlinge ist Martin Kohlmann. Die Jagd auf offener Straße von Migranten rechtfertigt er mit "Selbstverteidigung". Das ist das bekannte Gesicht von Martin Kohlmann, das unbekannte dagegen: Recherchen von REPORT MAINZ bringen jetzt ans Licht, dass er 2014 den Kulturverein Tolstoi mit gegründet hat. Dessen erstes Ziel ist die Völkerverständigung und die Unterstützung von Flüchtlingen? Wie passt das zusammen? Unsere Recherchen zeigen, dass dieser Verein wiederholt Geld von Kommune, Land und Bund für dessen Projekte erhalten hat. Und dass dieser Verein unter abgelehnten Asylbewerbern Mandanten für den Anwalt Kohlmann akquiriert.

 

Stand: 4.9.2018, 22.41 Uhr