Spiel im Schatten

Putins unerklärter Krieg gegen den Westen

 

Film von Marcus Weller und Arndt Ginzel

http://www.phoenix.de/content/phoenix/tv_programm/spiel_im_schatten/1121659

 

Im Januar 2016 kommt es vor dem Kanzleramt zu einer bemerkenswerten Demonstration. Aufgebrachte Russlanddeutsche fordern gemeinsam mit stadtbekannten Neonazis mehr Sicherheit und die umgehende Ausweisung von Asylbewerbern. Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise dient ihnen die angebliche Vergewaltigung einer 13-Jährigen als Anlass. Doch es steht längst fest, Lisa hat die Geschichte erfunden, es gab keine Vergewaltigung, es gab keine Flüchtlinge. Es war einfach eine Lüge.

 

Eine fragwürdige Machtdemonstration

 

Doch ein gewaltiger Propaganda-Apparat verbreitet unbeeindruckt die traurige Geschichte der kleinen Lisa. Es sind russische Medien, die die Wahrheit nicht zur Kenntnis nehmen wollen und mit aller Macht die Situation zu verschärfen suchen. Selbst der russische Außenminister Lawrow mischt sich ein und weist öffentlich deutsche Behörden zurecht. Moskau sieht die Aktion als Machtdemonstration, ein Zeichen für Russlands Mobilisierungspotenzial in der Bundesrepublik.

 

Krieg ohne Kriegserklärung?

 

Tatsächlich aber ist der Schuss nach hinten losgegangen, denn nie zuvor sind Wirkungsmacht und Skrupellosigkeit russischer Propaganda in Deutschland sichtbarer geworden. Seither sprechen deutsche Sicherheitsbehörden immer lauter von russischen Angriffen auf die deutsche Gesellschaft. Moskau habe, so ist zu hören, seit der Annexion der Krim seine Anstrengungen, die Bundesrepublik zu destabilisieren, massiv verstärkt. Und das mit wachsendem Erfolg.

 

Ist das wirklich so? Ist es möglich, dass sich Deutschland in einer Art verdecktem Krieg mit Russland befindet? Reporter des ARD-Magazins "Fakt" haben monatelang recherchiert und sind zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen: Es gibt ihn tatsächlich, den verborgenen Krieg Russlands gegen den Westen. Doch was heißt das konkret? Wie gefährlich sind die Attacken aus Moskau? Mit welchen Methoden gehen die russischen Dienste vor und wer hilft ihnen dabei?

 

Strategien und Verantwortliche im verborgenen Krieg

 

Die Antworten darauf gibt die investigative Recherche "Spiel im Schatten – Putins unerklärter Krieg gegen den Westen". Der Film zeigt Methoden und Wirkung russischer Einflussnahme in der Bundesrepublik. Er zeichnet Strategien nach und benennt Verantwortliche. Und er stellt die Frage, wie sich Demokratien, in denen Meinungs- und Pressefreiheit herrschen, gegen derartige Angriffe wehren können. Er zeigt wie ein Krieg ohne Kriegserklärung funktioniert, dessen wichtigstes Schlachtfeld das Internet ist. Und er deckt auf, dass Moskau längst begonnen hat, sich in die deutsche Innenpolitik einzumischen.